9. November 2014

Geschickt an N mit den zwei Punkten



original content by me | paihia nz | xperia z | vscocam


"Ich finde man muss als Mensch eine Wahl treffen, beziehungsweise wird sie oft auch für einen getroffen. Und zwar, ob man emotional ist oder nicht. Ob man sich von den Sachen kaputt machen lässt oder nicht und nicht irgendwann einfach zu macht. Klar hat man das bei ersterer Entscheidung auch, aber es geht weg.
Wenn man Emotionen zulässt und sie ausdrückt oder in sich aufnimmt, wird das Leben aufregender, schöner, besser, aber auch schmerzhafter und grausamer. Wenn man gefühlskalt ist oder sich dazu entschließt sich zu betäuben - teilweise im wahrsten Sinne des Wortes, mit Drogen - um dicht zu machen und alles abprallen lässt, wird man letztendlich nicht mehr - so arg - verletzt. Allerdings kann man auch nie so glücklich sein und Höhenflüge haben. Alles verkommt zu einem Ineinander-übergehen und stumpft ab.
Ich für meinen Teil habe die Wahl getroffen emotional bleiben zu wollen, naiv zu sein und so etwas zu zu lassen, auch wenn es mich verletzt und es weh tut. Aber das gehört für mich zu meiner Reise dazu, die ich hier habe. Wäre es anders hätte ich die mir geschenkte Zeit falsch genutzt.
Du magst ja den Text über die Sinuswellen - man kann es sich so vorstellen: die Emotionalen sind eine die richtig heftig ausschlägt, mit unglaublichen Höhenflügen aber niederschmetternden Tiefen.
Die Unemotionalen haben kaum einen Ausschlag und sind stabiler, aber sehr monoton und tendieren nur wenig in die eine oder andere Richtung. Ein Strich im Extremfall. Für mich wäre letztere Option dann quasi kein Leben mehr. Ein Strich auf einem Herzmonitor. Man wäre tot bevor man gestorben ist."

Kommentare:

  1. Das ist wahr. Ich würde mich jedes Mal für das Gefühl entscheiden, auch wenn es weh tut. Doch alles andere wäre vermutlich zu einfach.
    Toll geschrieben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, jedes Mal auf's neue. Ich für meinen Teil hoffe ich kann immer dabei bleiben. Das ist die richtige Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen muss. Wie ein Songtext mal sagte: "Ob du richtig lebst, siehst du, wenn das Licht ausgeht." Treffend vormuliert.
      Danke für den lieben Kommentar! Hab einen schönen Abend :)

      Löschen

Steigt ein! Mitreisende willkomen.